Deutsch Indische Gesellschaft

Nürnberg - Franken

 

Über uns

Die Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. wurde im Jahre 1953 zur Pflege der Beziehungen zwischen Indien und Deutschland gegründet. Die Dachgesellschaft mit Sitz in Stuttgart umfasst heute bundesweit 38 Zweigesellschaften und gehört zu den mitgliederstärksten bilateralen Kulturgesellschaften in Deutschland. In über 60 Jahren war die DIG bemüht, der deutschen Öffentlichkeit die Kultur und Religionen des Subkontinents, die politischen Strukturen und wirtschaftlich-sozialen Potentiale, aber auch die Probleme Indiens in
Vergangenheit und Gegenwart näher zu bringen. Dabei wurde die große Tradition der Jahrhunderte alten Beziehungen zwischen beiden Völkern gewahrt. Hierzu gehört auch die Pflege des Zusammenlebens mit den Menschen indischer Herkunft in Deutschland.

Die Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. Nürnberg / Franken, die im Jahre 1965 gegründet wurde, ist eine der 38 Zweiggesellschaften und hat über 100 Mitglieder, darunter zahlreiche indische Mitbürger.

Die Deutsch-Indische Gesellschaft Nürnberg/Franken e.V.  organisiert u.a. klassischen indischen Tanz, indische Musik, Vorträge, Filme, Lesungen und Ausstellungen sowie deutsch-indische Kontakte bei Treffen und indischen Festen.

Zu den Veranstaltungen ist jeder herzlich eingeladen. Sie finden in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Pirckheimer-Haus im CPH, Königstr. 64, 90402 Nürnberg, (Telefon: 0911-2346-0) statt.

Unsere Mitglieder und etwa 300 Interessenten können sich jederzeit auf unserer Homepage informieren.

 

© Museo Nacional del Prado – Madrid – (España)

 

Kultur verbindet!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen